Ray-Ban Brille: Die wahrscheinlich bekannteste Brille der Welt

Ray-Ban Brillen sind seit vielen Jahrzehnten weltweit der Begriff für hochwertige Sonnenbrillen und Brillen mit Sehstärke. „Ray Ban“ heißt auf Deutsch Strahlenschutz – was wohl kaum jemandem bewusst ist. Aber historisch wurde die Ray-Ban Brille in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts im Auftrag der Luftfahrt für Piloten entwickelt. Die Brillen sollten die Augen der Flugzeugpiloten vor der schädlichen Sonneneinstrahlung schützen und gleichzeitig die volle Sichtfähigkeit erhalten. 

Bis heute zeichnen sich die Ray-Ban Brillen durch die Kombination aus stilbildendem Design und außergewöhnlich guten Gläsern aus. Innovationen im Materialbereich machen Ray-Ban nach wie vor zu einer der erfolgreichsten Brillenmarken der Welt. 

Ray Ban: Pilotenbrillen seit 1937

Das erste Brillenmodell von Ray-Ban im Jahr 1937 war die „Aviator“, die Pilotenbrille mit dem feinen Metallrahmen. Bis heute ist das Modell in verschiedenen Ausführungen zu bekommen. Bereits seit den 50er Jahren gibt es die Ray-Ban Brille „Wayfarer“ mit der markanten breiten Kunststofffassung. Die „Wayfarer“ ist durch Musiker wie Buddy Holly oder den Kinofilm „Blues Brothers“ weltweit stilbildend geworden. 

Fast von Anfang an bot Ray-Ban die Brillengläser in verschiedenen Farben an, die auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind. Bis heute werden die Brillengläser von Ray-Ban permanent weiterentwickelt, um größtmöglichen Schutz bei höchstem Sehkomfort zu ermöglichen.

Im Jahr 1958 präsentierte Ray Ban die ersten Damenbrillen, die mit Strassapplikationen und neuen Farben ebenfalls schnell beliebt wurden. Filme wie „Frühstück bei Tiffany“ machten auch die Damenbrillen zu Stilikonen.

Die siebziger Jahre brachten eine Modellerweiterung auf Sportbrillen, Skibrillen und Spezialbrillen für Bergsteiger. Außerdem stieg Ray-Ban in diesem Jahrzehnt in den Markt der Korrektionsbrillen ein. Ebenfalls sehr erfolgreich: Dieser stark wachsende Brillenmarkt wurde mit Modellen erschlossen, die vom Design her den Ray-Ban Sonnenbrillen entsprechen.

Premiumgläser und einzigartige Brillengestelle 

Brillengestelle der Extraklasse:

  • Design, das Geschichte geschrieben hat
  • Sehr leicht und gleichzeitig extrem robust
  • Hypoallergene Modelle
  • Brillengestelle ohne Schrauben oder Schweißnähte
  • Materialien wie Carbon oder Titanium für geringes Gewicht und hohe Lebensdauer

 

Gläser mit außerordentlichen Fähigkeiten:

Widerstandsfähigkeit: Die Gläser sind zweimal robuster als herkömmliche Gläser. Sie sind sogar 12mal stoßfester als andere Gläser. Außerdem sind sie extrem beständig gegen andere Einwirkungen von außen wie Hitze, Feuchtigkeit, Salz, Schweiss etc. 

Schutz der Augen: Ray-Ban Gläser blockieren UVA- und UVB Strahlung sowie schädliches Blaulicht zu 100%.

Klarheit der Gläser: Die Gläser werden mit Diamantwerkzeugen geschliffen, mit dem Resultat einer minimalen Verzerrung. 

Ray-Ban Brillen - Beratung & Verkauf:

Ohren Der Augenoptiker GmbH

Giemesstr. 1
41564 Kaarst

Telefon 02131 796 233
Fax 02131 796 255

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Samstag 9.30 bis 14.00 Uhr


© 1992 - 2017 - Ohren - Der Augenoptiker | ohneohrenkeinebrille.de