Lindberg Brillen: Perfekte Leichtigkeit, minimalistisches Design

Als der dänische Optiker Poul-Jorn Lindberg 1979 eine Brille brauchte, fand er kein Gestell, das seinen Ansprüchen genügte. Damals betrieb er bereits seit 10 Jahren ein Optiker Fachgeschäft in Arhus, aber erst zu diesem Zeitpunkt wurde ihm klar, wie schwer und unkomfortabel die Brillen zum damaligen Zeitpunkt waren. Sofort begann er mit der Entwicklung einer eigenen Brille, die leicht, robust und natürlich chic sein sollte. Nach einigen Jahren war aus dem Plan ein revolutionäres Brillenkonzept entstanden: die Air Titanium Brillen aus Titandraht.

Die Lindberg Designerbrillen wirkten im Jahr 1985 wie Brillen aus einem anderen Universum. Von Anfang an prägten sie mit ihrem Design den Brillenmarkt maßgeblich. Bereits 2 Jahre nach dem Markteintritt trug die dänische Königin Margarete eine Lindberg Brille, ab 1989 verkauften auch andere Optiker die AIR Titan Brillen. Außerdem begann der Export der Brillen in die USA, Frankreich und die Niederlande.

Im Laufe der Jahre entwickelte das Designteam von Lindberg weitere Brillenmodelle, Sonnenbrillen, Sportbrillen, Kinderbrillen, Brillen aus Acetat und Horn.

Mit oder ohne Rahmen - immer wegweisendes Design

Kennzeichen der Lindberg Designerbrillen ist durchgängig die filigrane Leichtigkeit. Das Design hat bis heute über 50 Preise erhalten, damit ist Lindberg die am häufigsten ausgezeichnete Brillenmarke der Welt. Im Jahr 1991 wurde das Modell AIR Titanium in das Museum für angewandte Kunst in München aufgenommen.

Darüber hinaus bieten Lindberg Brillen höchsten Tragekomfort. Die Brillengestelle sind sehr flexibel und lassen sich an jede Kopfgröße anpassen. Lindberg Brillen zählen zu den leichtesten Brillen, die im Markt zu finden sind. Einige Fassungen wiegen nicht mehr als 1,9 Gramm!

Lindberg Brille: Garantiert keine Schraube locker

Von Anfang an verzichteten die Lindberg Designer auf Schrauben und Nieten an den Brillen. Eine ganz spezielle Technik fügt die Fassung nahezu wartungsfrei zusammen.

Das Material vieler Brillen, die hochwertige Titanlegierung, ist anti-allergen und rutschfest. Außerdem bietet Lindberg Brillengestelle, die verschiedene Materialien wie Horn und Titan kombinieren. Sehr elegant ist das Material Acetat, ein italienisches Naturprodukt, mit dem ganz besondere Farbnuancen machbar sind. Auf Wunsch fertigt der dänische Hersteller auch Einzelstücke aus Edelmetall wie z.B. Gold, das mit Edelsteinen oder anderen Materialien kombiniert werden kann.

Die randlosen Lindberg Brillen können von den Kunden hinsichtlich der Glasform und der Art der Bügel individuell zusammengestellt werden. Denn eine Brille sollte die Persönlichkeit unterstützen und positiv betonen.

Lindberg Brillen - Beratung & Verkauf:

Ohren Der Augenoptiker GmbH

Giemesstr. 1
41564 Kaarst

Telefon 02131 796 233
Fax 02131 796 255

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Samstag 9.30 bis 14.00 Uhr


© 1992 - 2017 - Ohren - Der Augenoptiker | ohneohrenkeinebrille.de